Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

22.08.2020, 09:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bochum sind 15 Personen leicht verletzt worden, darunter 10 Kinder. Das Feuer ereignete sich am Freitagabend gegen 20 Uhr, wie die Polizei mitteilte. Die verletzten Bewohner wurden auf örtliche Krankenhäuser und Kinderkliniken verteilt. Es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Insgesamt waren 82 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an dem Einsatz beteiligt. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen