Wohnhaus in Geisecke brannte – Flammen kamen aus dem Keller

Feuerwehr-Einsatz

Zum Brand eines Zweifamilienhauses in Geisecke hat die Feuerwehr Schwerte am Dienstagnachmittag ausrücken müssen. Beim Eintreffen schlugen die Flammen durch Keller und Treppenhaus.

Geisecke

, 09.06.2020, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Schwerter Feuerwehr musste ausrücken zu einem Brand in Geisecke an der Straße An Den Berken.

Die Schwerter Feuerwehr musste ausrücken zu einem Brand in Geisecke an der Straße An Den Berken. © Laura Schulz-Gahmen

Die Mieter des Hauses an der Straße An Den Berken hätten sich glücklicherweise selbst in Sicherheit bringen können, so Schwertes Feuerwehr-Chef, Wilhelm Müller, vor Ort.

Jetzt lesen

Keller und Treppenhaus hätten allerdings beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand gestanden. Müller schickte zwei Gruppen ins Haus, um dort die Flammen zu bekämpfen. Eine dritte Gruppe ging den Außenangriff an.

Video
Brand in Zwei-Familien-Haus in Geisecke

Brandherd soll sich im Keller befunden haben

Die Feuerwehr war mit vielen Kräften nach Geisecke ausgerückt. Neben den Kräften der Hauptamtlichen Wache waren Einsatzkräfte aus Villigst, Geisecke und Schwerte-Mitte alarmiert worden.

Viele Wagen und Feuerwehrleute waren im Einsatz

Viele Wagen und Feuerwehrleute waren im Einsatz. © Laura Schulz-Gahmen

Die Brandursache war zunächst noch unklar. Der Brandherd habe sich wohl im Keller befunden, so Müller. Die Stadtwerke klemmten sicherheitshalber Strom und Gas ab.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Schwerte
Kult-Imbiss in Schwerte lebt weiter: Fritten-Karl wird Alexandra-Grill