Wirtschaftswachstum in NRW 2019 schwächer als im Bund

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr langsamer gewachsen als in ganz Deutschland. Während im bevölkerungsreichsten Bundesland die um die Preissteigerung bereinigte Wirtschaftsleistung um 0,2 Prozent zulegte, war das Plus im Bundesschnitt mit 0,6 Prozent drei Mal so hoch, wie das Statistische Landesamt am Montag anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. Die höchste Wachstumsrate aller Bundesländer erzielte Berlin mit 3,0 Prozent, das größte Minus verbuchte Rheinland-Pfalz mit einem Rückgang um 1,3 Prozent.

30.03.2020, 10:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

In den einzelnen Bereichen der Wirtschaft war die Entwicklung unterschiedlich. Während die Wirtschaftleistung im produzierenden Gewerbe in NRW um 3,2 Prozent sank, gab es im Dienstleistungssektor einen Zuwachs von 1,4 Prozent. Insgesamt wurden in Nordrhein-Westfalen 2019 Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 711 Milliarden Euro erzeugt beziehungsweise erbracht.

Weitere Meldungen