Wirtschaft in Selm

Wirtschaft in Selm

Es gibt wieder Eis in Selm und Bork: Die beiden Eisdielen der Stadt dürfen nach den neuen Regeln in Bezug auf die Corona-Krise wieder öffnen - allerdings unter Auflagen. Von Marie Rademacher

Von der ehemaligen Aral-Tankstelle ist nur noch Schutt übrig. Das Gebäude ist vollständig abgerissen. Auch dem Gebäude daneben geht es bald an den Kragen: Hier entstehen Aldi- und Rewe-Märkte. Von Marie Rademacher

Eine besondere Aktion hat sich die Bäckerei Artmann jetzt überlegt: Wer für acht Euro in einer der Filialen einkauft, bekommt man zwei Dinge dazu, die es im Supermarkt kaum noch gibt. Von Marie Rademacher

Stände, die keine Lebensmittel verkaufen, durften schon am 20. März nicht mehr auf dem Selmer Wochenmarkt öffnen. Seit dieser Woche kommt auch Familie Drewes nicht mit ihrem Stand zum Markt.

Seit Montag steht es fest - die Tür des Tante-Emma-Ladens in Bork bleibt vorerst wegen Corona geschlossen. Diese Entscheidung traf Besitzerin Elisabeth vom Hofe nur schweren Herzens. Von Mona Wellershoff

Die Corona-Krise stellt Unternehmen vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Einnahmen brechen weg. Existenzen sind bedroht. Die Stadt Selm macht steuerliche Hilfsangebote. Von Sylvia vom Hofe

Die Allgemeinverfügung, mit der die Stadt Selm Erlasse der Landesregierung wegen der Corona-Krise umsetzt, macht vor kaum einem Bereich Halt. Jetzt trifft es die Eisdielen. Von Arndt Brede

Das Selmer Ordnungsamt wird in den nächsten Tagen und Wochen kontrollieren, ob Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen, geschlossen sind. Es könnte nicht bei mahnenden Worten bleiben. Von Arndt Brede

Die Bürger in Selm müssen sich gerade an vielen Stellen umstellen. Das gilt auch für Sparkassen-Kunden. Bei der Volksbank sieht das aktuell noch etwas anders aus. Von Thomas Aschwer

Die Selmer Allgemeinverfügung ist in Kraft und mit ihr ein Bündel von Vorgaben, die das öffentliche Leben in der Stadt weitgehend lahmlegen - in einem Punkt sogar strenger als andernorts. Von Sylvia vom Hofe

Nun müssen wegen des Coronavirus auch die Ausgabestellen der Unnaer Tafel schließen. Betroffen ist in den kommenden zwei Wochen auch die Selmer Tafel.