Wie ein Wunder: Auto reißt in zwei Teile - Insassen überleben

Unfall

Der Unfallort im ostwestfälischen Hille bot ein schreckliches Bild: Bei einem Verkehrsunfall ist ein PKW in zwei Teile gerissen worden. Wie durch ein Wunder leben die Insassen.

Hille

19.09.2020, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die hintere Hälfte eines durchgebrochenen Autos liegt nach einem schweren Unfall auf einem Feld im ostwestfälischen Hille.

Die hintere Hälfte eines durchgebrochenen Autos liegt nach einem schweren Unfall auf einem Feld im ostwestfälischen Hille. © Polizei Minden-Lübbecke

Das Auto in zwei Teile zerrissen, die Insassen fast unverletzt: Zwei junge Menschen haben bei einem Verkehrsunfall im ostwestfälischen Hille durch viel Glück mit leichten Verletzungen überlebt.

Wie ein Wunder: Auto reißt in zwei Teile - Insassen überleben

© Polizei Minden-Lübbecke

Insassen steigen aus dem Frontteil aus

Der 21-jährige Fahrer war am Samstagmorgen in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Wucht des Aufpralls war so gewaltig, dass das Auto in der Mitte durchbrach - Heck- und Frontteil des Wagens blieben viele Meter voneinander entfernt auf einem Acker liegen. Der 21-Jährige und seine 17-jährige Beifahrerin konnten selbst aus dem vorderen Teil des Autos aussteigen, noch bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Wie ein Wunder: Auto reißt in zwei Teile - Insassen überleben

© Polizei Minden-Lübbecke

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch.

dpa

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen