Werner 7-Tages-Inzidenz übersteigt Inzidenz im Kreis Unna um 20 Punkte

Coronavirus in Werne

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne hat die kreisweite Inzidenz am Freitag (20. November) um rund 20 Punkte überholt und steigt auf einen Wert von 217,65. 9 neue Fälle sind in Werne dazu gekommen.

Werne

, 20.11.2020, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die 7-Tages-Inzidenz in Werne liegt über dem kreisweiten Durchschnitt.

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne liegt über dem kreisweiten Durchschnitt. © Christian Lue/Unsplash

Für Werne hat der Kreis Unna am Freitag (20. November) 9 neue Coronafälle gemeldet. Damit steigt die Zahl der bisher insgesamt Infizierten auf 348. Die 7-Tages-Inzidenz (Anzahl der Neuinfektionen binnen 7 Tagen gerechnet auf 100.000 Einwohner) um knapp 17 Punkte auf einen Wert von 217,65. Damit übersteigt Werne die 7-Tages-Indizenz des Kreises Unna um rund 20 Punkte (Kreis Unna: 197,7).

Am vergangenen Montag hatte der Kreis Unna für Werne infolge des vorangegangenen Wochenendes mit 23 neuen Fällen so viele Neuinfektionen an einem Tag gemeldet wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie. Am Tag darauf wurde nur eine Neuinfektion bekannt. Am Mittwoch und Donnerstag dann jeweils 16 Infektionen. So viele Fälle wurden in Werne binnen einer Woche noch nie seit Ausbruch der Pandemie gemeldet. Die Zahl der Gesundeten in Werne ist am Freitag um 4 Fälle auf 232 gestiegen. Die Zahl der aktuell Infizierten stieg um 5 Fälle auf 113.

Insgesamt sind im Kreis Unna am Freitag 82 neue Fälle dazu gekommen, der Großteil entfiel auf Lünen mit +23 Fällen, Stadt Unna folgte mit +12, Bergkamen mit +10. An vierter Stelle folgt Werne. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis am Freitag auf 5410, gesundet sind bis Freitag 3717. Verstorben sind bisher 73 Personen. Aktuell stationär behandelt werden im Kreis 118 Personen (+2 zum Vortag).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stöbern nach Ladenschluss
Stöbern nach Ladenschluss für Bücherfreunde findet in Werne Anklang