Wer wird Landrat? Wir fühlen Kandidaten im Livestream auf den Zahn

Landrats-Wahl Kreis Unna

Schluss nach 16 Jahren - Landrat Michael Makiolla (64) tritt bei der Kommunalwahl nicht mehr an. Mehrere Kandidaten kämpfen um seine Nachfolge. Wir fühlen ihnen am 9. Juli auf den Zahn.

Kreis Unna, Werne

, 04.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die drei Landrats-Kandidaten Mario Löhr (SPD), Marco Morten Pufke (CDU) und Andreas Dahlke von der Lüner Wählergemeinschaft GFL diskutieren am Donnerstag, 9. Juli, in Werne. Wir übertragen die Debatte live im Internet.

Die drei Landrats-Kandidaten Mario Löhr (SPD), Marco Morten Pufke (CDU) und Andreas Dahlke von der Lüner Wählergemeinschaft GFL diskutieren am Donnerstag, 9. Juli, in Werne. Wir übertragen die Debatte live im Internet. © Grafik Martin Klose

Wer wird der Nachfolger von Michael Makiolla als Landrat des Kreises Unna? Fünf Kandidaten aus den unterschiedlichsten politischen Spektren haben ihre Hand gehoben und sagen: „Ich!“ Doch wer ist am besten geeignet, wer bringt welche Voraussetzungen mit, wer vereint Wissen mit Wählbarkeit?

Wer kennt sich aus im Gesundheitswesen? Schließlich ist der Kreis in Sachen Corona derzeit besonders gefragt. Oder auch: Wie steht es mit der Einstellung zu den Sicherheitsbehörden? Denn der Landrat fungiert auch gleichzeitig als oberster Dienstherr der Kreispolizeibehörde. Am Donnerstagabend, 9. Juli 2020, können Sie sich ab 19 Uhr selbst ein Bild machen. Wir streamen die Debatte live und kostenfrei über unsere Internetseite ruhrnachrichten.de/werne. Gehen Sie auf die Seite, klicken Sie den entsprechenden Artikel an und verfolgen Sie die Gespräche im Live-Video.

Eigentlich sollte die Debatte vor Publikum stattfinden. So wie es die Veranstalter - Kolpingsfamilie Werne, KAB und evangelischer Männerverein - immer gemacht haben. Doch die Corona-Krise macht Publikumsveranstaltungen, wo viele Menschen auf engem Raum sich drängen, unmöglich. Also haben sich die Ruhr Nachrichten als Medienpartner gemeinsam mit den Ausrichtern dazu entschlossen, die Debatte live ins Netz zu übertragen.

Und so diskutieren diese drei Kandidaten:

Andreas Dahlke (GFL; Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen)

Mario Löhr (SPD)

Marco Morten Pufke (CDU)

Herbert Goldmann (Grüne) hat für diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt.

Susanne Schneider (FDP) befindet sich zurzeit im Urlaub und kann deshalb nicht teilnehmen.

Die Debatte der drei Kandidaten findet am Donnerstagabend zwar vor leeren Rängen im Gemeindehaus der evangelischen Luther-Gemeinde an der Wichernstraße in Werne statt. Aber nicht ohne Zuschauer. Denn wir übertragen die Debatte von kurz vor 19 Uhr bis zum geplanten Ende um 20.30 Uhr live über RN.de/werne.

Sie als Wähler können nicht nur zuschauen, sondern auch vorab Fragen formulieren, die wir den Kandidaten dann stellen. Denn der Abend enthält verschiedene Elemente, unter anderem eine längere Runde mit Fragen durch die Wähler. Und selbst während der Übertragung haben Sie noch Gelegenheit, eine Mail zu schicken, die wir dann den Kandidaten live und kurzfristig vorlegen können.

Schicken Sie uns Ihre Fragen an die Kandidaten
  • Welche Frage haben Sie an die Kandidaten? Ob Wirtschaft, Verkehr, Gesundheit, Innere Sicherheit - schreiben Sie uns Ihre Frage per Mail an werne@lensingmedia.de, Betreff: Landrats-Wahl.
  • Bitte geben Sie in der Mail Ihren richtigen Namen und den Ort an, in dem Sie wohnen.
  • Wir wollen möglichst viele Ihrer Fragen am Donnerstagabend den Kandidaten vorlegen.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt