Weitere Baustelle auf der Hörder Straße: B236-Ausbau rückt immer näher

B236 Ausbau

Die Vorbereitungen für den Umbau der B236 laufen. Weil weitere Versorgungsleitungen im Auftrag der Stadtwerke verlegt werden müssen, kommt es auf der Hörder Straße erneut zu Einschränkungen.

Schwerte

, 06.03.2020, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kurz hinter der Kreuzung Hörder Straße/Heidestraße/Bergstraße wird die Baustelle eingerichtet.

Kurz hinter der Kreuzung Hörder Straße/Heidestraße/Bergstraße wird die Baustelle eingerichtet. © Foto: Bernd Paulitschke (Archivbild)

Die Vorbereitungen für den bevorstehenden Umbau der B236 laufen. Weil weitere Versorgungsleitungen im Auftrag der Stadtwerke Schwerte verlegt werden müssen, kommt es auf der B236 zwischen der Kreuzung Hörder Straße/Heidestraße/Bergstraße und dem Freischütz zu einer neuen Baustelle.

Verkehrsfluss soll trotzdem gewährleistet sein

Die Baustelle wird in Höhe der Hausnummern 114 bis 116 eingerichtet. Sie befindet sich in Höhe des Standortes des ehemaligen Starenkastens. Die Bauarbeiten beginnen, wenn es die Wetterbedingungen zulassen, am 12. März. Bis zum 9. April soll die Verlegung der Versorgungsleitungen abgeschlossen sein.

In dieser Zeit wird jeweils eine der insgesamt drei Fahrspuren an dieser Stelle eingezogen.

Dadurch soll der Verkehrsfluss in beide Richtungen gewährleistet werden. Mit großen Behinderungen rechnet die Stadt Schwerte nicht.

Weitere Baustelle am Freischütz

Schon Mitte Januar wurden mit der Verlegung der ersten Versorgungsleitungen auf der B236 begonnen. Die Baustelle war im Bereich zwischen der Autobahnauffahrt der A1 in Richtung Bremen und der Kreuzung Hörder Straße/ Am Eckey/ Talweg eingerichtet.

Die Stadt Schwerte bittet um Verständnis für die vorbereitenden Arbeiten zum Umbau der B236, der noch in diesem Jahr endgültig beginnen soll.

Lesen Sie jetzt