Weitere Anti-Rassismus-Demo in Düsseldorf: 5000 erwartet

Einen Monat nach einer überraschend großen Demonstration gegen Rassismus in Düsseldorf rufen die Veranstalter erneut zu einer Kundgebung auf.

11.07.2020, 09:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zahlreiche Menschen demonstrieren bei einer „Silent Demo“ gegen Rassismus und Polizeigewalt. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Zahlreiche Menschen demonstrieren bei einer „Silent Demo“ gegen Rassismus und Polizeigewalt. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Zu einer Anti-Rassismus-Demo erwarten die Veranstalter heute in Düsseldorf 5000 Menschen. „Wir gehen von einem friedlichen, unproblematischen Verlauf aus - wie letztes Mal“, sagte ein Polizeisprecher. Vor einem Monat waren zu einer „Silent Demo“ gegen Rassismus überraschend rund 20 000 statt der erwarteten 2000 Menschen nach Düsseldorf gekommen.

Auch in anderen Städten kam es zu größeren Demonstrationen. Auslöser war der Tod des Schwarzen George Floyd in der Gewalt von US-Polizisten. Für die Demonstration vor dem Landtag bitten die Veranstalter, Maskenpflicht und Mindestabstand zu beachten.

Weitere Meldungen