Wegen Zweifachhalle: Sandforter Weg in Selm wird eineinhalb Wochen gesperrt

Sandforter Weg

Der Bau der Zweifachturnhalle auf dem Campus Süd schreitet zügig voran. Jetzt steht ein weiterer wichtiger Schritt an. Der hat aber Folgen für den Straßenverkehr.

Selm

, 31.08.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zweifachhalle wird an das Strom- und Gasnetz angeschlossen. Der Sandforter Weg muss dafür zwischen dem 2. und 11. September gesperrt werden.

Die Zweifachhalle wird an das Strom- und Gasnetz angeschlossen. Der Sandforter Weg muss dafür zwischen dem 2. und 11. September gesperrt werden. © Arndt Brede (Archiv)

Die neue Zweifachturnhalle wird in den kommenden Tagen an das Strom- und Gasnetz angeschlossen. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Für die erforderlichen Arbeiten müsse der Sandforter Weg im Bereich zwischen der Zufahrt zum 4elements und der Zweifachturnhalle von Mittwoch, 2. September, bis Freitag, 11. September, für den Verkehr gesperrt werden.

Umleitungen ausgeschildert

Fußgänger und Radfahrer können den Bereich laut der städtischen Pressemitteilung einseitig passieren. Umleitungen seien ausgeschildert. Die Zufahrt zum 4elements, Sunshine und den Tennisplätzen bleibe frei.

Die fertige Halle wird eine Höhe von zehn Metern aufweisen - davon bleiben etwa vier Meter unterirdisch. Neben der eigentlichen Halle, die zu einer Zweifachhalle geteilt werden kann, wird es auch noch einen Multifunktionsraum für Sportschützen geben. Die Halle soll ein Ersatz für die Sporthalle an der Overbergturnhalle sein sowie für die Halle der abgerissenen Pestalozzischule.

Die Fertigstellung der Zweifach-Turnhalle sollte im Juni 2020 erfolgen und die Baukosten sollten 5,1 Millionen Euro betragen. Die Zweifach-Turnhalle wird teurer, weil die Baukosten teurer geworden sind, hat Bürgermeister Mario Löhr im März bekannt gegeben.

Statt 5,1 Millionen Euro würden die Baukosten fast 5,6 Millionen Euro betragen. Fast die Hälfte der Zusatzkosten sei auf die stark angezogenen Kosten im Baugewerbe zurückzuführenn.

Lesen Sie jetzt