Wegen Corona keine zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag

13.11.2020, 10:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen keine zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag (15.11.) statt. Es seien aber zahlreiche Kranzniederlegungen für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft in kleinem Rahmen geplant, teilte der NRW-Landesverband des Volksbundes deutsche Kriegsgräberfürsorge am Freitag in Essen mit. Statt der abgesagten Gedenkstunde von Landtag, Landesregierung und Volksbund NRW werde es Videostatements geben, die auf der Seite des Landtags ab Samstag (14.11.) abrufbar seien. Hinzu kämen dezentrale Veranstaltungen in Schulen und Kirchen.

Weitere Meldungen