Was am Sonntag in Lünen wichtig wird: Tatort-Dreh, neuer Feuerwehrchef und Black Friday

Lünen kompakt

Zum 50. Geburtstag der Serie „Tatort“ erinnern wir daran, dass das Ufo einst Kulisse für einen Filmdreh war. Außerdem geht es heute um die Nachfolge des Feuerwehrchefs und um Black Friday.

Lünen

, 22.11.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Ufo diente einer Tatort-Folge als ungewöhnliche Kulisse.

Das Ufo diente einer Tatort-Folge als ungewöhnliche Kulisse. © Lüntec GmbH

Das wird heute wichtig:

  • Der „Tatort“ der ARD feiert seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass blicken wir zurück auf den Tag, an dem Lünens Wahrzeichen Kulisse für einen besondere Folge der beliebten Krimi-Reihe war. Näheres dazu am Vormittag. (RN+)

  • Eigentlich sollte Christopher Rehnert als Nachfolger von Rainer Ashoff neuer Chef der Lüner Feuerwehr werden. Doch Rehnert sagte ab. Wann jetzt ein neuer Leiter der Feuerwehr gefunden werden soll, lesen Sie gegen Morgen. (RN+)

  • Black Friday lockt auch in Lünen mit Angeboten. Wie das in Corona-Zeiten funktioniert, erfahren Sie am Nachmittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Erst fehlte Schutzkleidung, jetzt muss Vorratshaltung mit Desinfektionsmitteln betrieben werden. Und es kommen Anrufe von positiv getesteten Kunden - keine einfache Lage für Pflegedienste. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen fällt am Tag Regen bei Werten von 8 bis zu 9°C. In der Nacht bleibt die Wolkendecke geschlossen und die Werte gehen auf 7°C zurück. Mit Böen zwischen 19 und 37 km/h ist zu rechnen.

(Wetter.com)

Das können Sie heute in Lünen und Umgebung unternehmen:

Die Corona-Einschränkungen machen die meisten Veranstaltungen momentan unmöglich.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute keine Geschwindigkeitsmessungen an.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit jedoch möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen