Was am Samstag in Lünen wichtig wird: Ärger mit Rockern und Rabatte für Autokäufer

Lünen kompakt

Ein mutmaßlicher Vergewaltiger hat nicht nur Ärger mit dem Gesetz. Autokäufer in Lünen können sich über Rabatte freuen. Und: Für die Kurt-Schumacher-Straße gibt es heute neue Pläne.

Lünen

, 13.06.2020, 05:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Autokäufer können in Lünen auf Rabatte hoffen.

Autokäufer können in Lünen auf Rabatte hoffen. © dpa

Das wird heute wichtig:

  • Den mutmaßlichen Vergewaltiger einer 15-jährigen Schülerin in Oberaden erwartet vor dem Dortmunder Landgericht eine harte Strafe. Derzeit hat der Mann aber noch ganz andere Probleme. Die haben mit Rockern zu tun. Darüber berichten wir am Morgen.


  • Eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor gibt es nicht. Dagegen hat sich die Bundesregierung jüngst entschieden. Was aber nicht heißt, dass Käufer von Diesel- oder Benzin-Autos leer ausgehen. Mehr dazu lesen Sie gegen Mittag.


  • Eigentlich sollte es nur ein Konzept für neue Querungsmöglichkeiten an der Kurt-Schumacher-Straße geben. Jetzt will die Stadt den Blick aber erweitern - so sind auch größere Änderungen denkbar. Welche, das erfahren Sie am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:


  • Das Silvesterfeuerwerk treibt unter anderem die lokalen Feinstaub-Werte in die Höhe. Verbieten kann man es nicht, meinen die Grünen. Aber man kann Ersatz schaffen.

  • Die Stadt hat im Februar 2019 ein Haus an der Diesterwegstraße in Brambauer geräumt - es gab gravierende Brandschutz-Mängel. Noch immer ist das Haus unbewohnt. Aber ein Ende ist in Sicht. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen gibt es von Tagesbeginn bis zum Nachmittag ungestörten Sonnenschein bei Werten von 15 bis zu 29°C. Abends ist es in Lünen locker bewölkt bei Werten von 22 bis zu 27°C. Nachts kann es zeitweise etwas Regen geben bei einer Temperatur von 19°C. Mit Böen zwischen 18 und 30 km/h ist zu rechnen. (Wetter.com)

Das können Sie am Samstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

In der Corona-Krise sind sämtliche Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Am Nachmittag trifft die sogenannte „Meditation für das Grundgesetz“ auf dem Marktplatz auf eine Protest-Demo.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Samstag keine Geschwindigkeitskontrollen an.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Dortmunder Straße
Baustellenampel sorgt für Ärger – Stadt Lünen appelliert an Autofahrer