Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Schulstart mit Maske und Sonderregeln

Lünen kompakt

Die Lüner Schulen starten nach den Ferien wieder den normalen Unterricht. Allerdings gibt es viele Regeln, die vor einer Corona-Infektion schützen sollen. Außerdem: ein neuer Filmclub und Neues vom Freibad

Lünen

, 12.08.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Maske im Unterricht für die älteren Schüler, neue Pausenzeiten und Räume an anderen Schulen: Es gibt viele neue Corona-Regeln für Schüler nach den Ferien.

Die Maske im Unterricht für die älteren Schüler, neue Pausenzeiten und Räume an anderen Schulen: Es gibt viele neue Corona-Regeln für Schüler nach den Ferien. © picture alliance/dpa

Das wird heute wichtig:

  • Abgesagt wurde das Kinofest in Corona-Zeiten. Jetzt hat sich wieder ein Filmclub in Lünen gegründet. Der will besondere Filme zeigen, aber auch die Begegnung von Künstlern und Publikum fördern. Das erfahren Sie am Morgen bei uns. (RN+)

  • Die SPD hat Olaf Scholz als ihren Kanzlerkandidaten für die Wahl im kommenden Jahr vorgestellt. Während einige Politiker die Kandidatur kritisieren, stärkt die Lüner SPD ihm den Rücken. Warum es gut ist, dass er „kein Gerhard Schröder ist“, lesen Sie am Mittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Am Mittwoch (12. August) beginnt an den Grundschulen der erste Schultag nach den Ferien. Neben den üblichen Hygieneregeln legt jede Schule ihre eigenen Regeln fest. Wir geben den Überblick. (RN+)

Das Wetter:

Der Mittwoch startet wieder sonnig. Wolken sind nicht zu sehen. Die Temperaturen steigen auf bis zu 34 Grad. Am Abend kann es aber wieder zu Gewittern kommen. Trotzdem wird es in der Nacht nicht kälter als 20 Grad.

Das können Sie am Mittwoch in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Der Lüner neue Kleider – Kleidung und Mode zwischen 1820 und 2020. Die Ausstellung im Museum der Stadt am Schwansbeller Weg 32 läuft noch bis Ende des Jahres. Einlass ist von 14 bis 18 Uhr.

  • Bildervortrag mit Harald Vogelsang: 1965 mit der P8 in die Schweiz zum Dampflokfest in Degersheim. Veranstaltet von der Auslandsgesellschaft an der Steinstraße 48 in der Dortmunder Innenstadt. Los geht es um 19 Uhr.

Aufgrund der Coronapandemie fallen fast alle Veranstaltungen weiterhin aus.

Hier wird geblitzt:

Für den Mittwoch hat die Stadt folgende Blitzer angekündigt: Mengeder Straße (Brambauer), Reichsweg (Brambauer), Karl-Haarmann-Straße (Brambauer), Elsa-Brändström-Straße (Brambauer), Brunnenstraße (Brambauer/Mitte) und Moltkestraße (Mitte).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Antrag beim Kartellamt
Krankenhäuser in Lünen, Werne, Schwerte, Castrop und Dortmund planen Fusion