Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Fernsehpreis und Steag-Abriss

Lünen kompakt

Ein Filmemacher aus Lünen ist mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Das ehemalige Steag-Kraftwerk wird zerlegt, und die Mängelliste beim Neubau einer Kita wächst.

Lünen

, 18.06.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Firma Hagedorn rückt dem ehemaligen Steag-Kraftwerk zu Leibe.

Die Firma Hagedorn rückt dem ehemaligen Steag-Kraftwerk zu Leibe. © Claeßen

Das wird heute wichtig:

  • Die Stadt Lünen hat die Rahmenplanung für die Internationale Gartenausstellung (IGA 2027) vorgestellt. Die Victoriabrache bildet dabei ein Herzstück und wird ihr Aussehen deutlich verändern. Darüber berichten wir am Morgen.


  • Straßenbäume müssen in Lünen gefällt werden. Dafür soll er Ersatz geben - wie genau der aussieht, lesen Sie am Vormittag.

  • Ein Drittel der Hausärzte in Lünen und Selm ist über 60. Viele Praxen suchen Nachfolger. Damit es angehende Mediziner nicht nur in Großstädte zieht, macht ihnen der Kreis Unna ein Angebot. Welches, das lesen Sie gegen Mittag.

Das sollten Sie wissen:


  • 400 Seiten füllen die Mängel, die die SL Grundbesitz beim Kita-Neubau in Nordlünen aufgelistet hat. Inzwischen ist der Rohbaufirma gekündigt worden. Das Thema beschäftigt Juristen. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen kommt es morgens zu Blitz und Donner bei Werten von 17°C. Am Mittag sollte der Schirm nicht vergessen werden, da es regnet bei Höchsttemperaturen bis zu 19°C. Abends überwiegt in Lünen dichte Bewölkung aber es bleibt trocken bei Werten von 17 bis zu 19°C. In der Nacht ist es grau und es bleibt neblig und die Luft kühlt sich auf 14°C ab. Mit Böen zwischen 8 und 28 km/h ist zu rechnen. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Um 10 Uhr beginnt das Webinar „Verschwörungserzählungen (in Zeiten von Corona)“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich.

  • Um 17 Uhr berät sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Lünen im Hansesaal in der Kurt-Schumacher-Straße 41.

Hier wird geblitzt:

Am Donnerstag kontrolliert die Stadt Lünen folgende Straßen: Moltkestraße, Friedrichstraße, Hülshof, Viktoriastaße, Hammer Straße, Kreuzstraße, Lanstroper Straße, Querstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Lünen
Schwimmverbot am Horstmarer See: Zwei Menschen beim Baden am Hundestrand erwischt