Was am Dienstag in Werne wichtig wird: Schützenfest im Museum

Werne kompakt

Die Schützen in Werne und Herbern wollen sich das Schützenfest nicht ganz nehmen lassen. Während die Schützen in Varnhövel-Ehringhausen sich auf dem freien Feld treffen, gibt es in Herbern eine Ausstellung.

Werne

, 09.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Schützenfest in Herbern und in Varnhövel-Ehringhausen muss in diesem Jahr ausfallen. Ganz auf die Tradition verzichten wollen die Schützen aber nicht.

Das Schützenfest in Herbern und in Varnhövel-Ehringhausen muss in diesem Jahr ausfallen. Ganz auf die Tradition verzichten wollen die Schützen aber nicht. © Madita Schmitte (A)

Das wird am Dienstag in Werne wichtig:

  • Schützenfeste sind bis Ende August diesen Jahres abgesagt. Deshalb hat der Heimatverein Herbern eine neue Ausstellung auf die Beine gestellt, die sich nur den Schützenbrüdern widmet. (RN+)
  • Nach einer eher verhaltenen Premiere ging der „Werner Wochenmarkt extra“ am Samstag in die zweite Runde. Hat sich die Veranstaltung diesmal gelohnt? Wir haben beim Stadtmarketing nachgefragt. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Die Kommunalwahlen rücken allmählich in Sichtweite. Am 13. September dürfen auch die Bürger in Werne wieder zur Wahlurne schreiten. Doch das läuft in diesem Jahr natürlich etwas anders als sonst. (RN+)
  • Der Schützenverein Varnhövel-Ehringhausen in Werne musste sein 125-jähriges Schützenfest absagen. Doch der Verein rief seine Mitglieder zum digitalen Fahnenhissen auf - mit Video vom freien Feld.
  • Bis 2033 müssen die meisten Werner ihren Führerschein umtauschen. Über 300 Bürger haben das bereits getan. Viele weitere müssen es noch. Der neue „Lappen“ hat dann ein Ablaufdatum. (RN+)
  • Ein virtueller Partnerschaftslauf ersetzte am Samstag den coronabedingt ausgefallenen Werner Stadtlauf. Auch Läufer aus Wernes Partnerstädten nahmen teil - und schickten zudem Beweisfotos.
  • Seit rund drei Monaten dürfen die Amateurfußballer nun schon nicht mehr auf den Fußballplatz. In Herbern haben sich einige Spieler nun eine Alternative zum eintönigen Joggen überlegt. (RN+)
  • Die ersten Vorboten für den Abriss der ehemaligen Wiehagenschule an der Horster Straße sind bereits zu sehen. Die WBG Lünen schafft als Grundstückseigentümerin Platz für neue Wohnungen.
  • Der Wirtschaftsmotor stottert in der Corona-Krise gewaltig - und manche Kommune hat sich daher bereits kreativ gezeigt, um dem lokalen Handel Starthilfe zu geben. Das fordert jetzt auch die CDU in Ascheberg.

Das Wetter:

Der Dienstag in Werne ist bei 18 bis 9 Grad eher mild. Dabei ist es den ganzen Tag über wolkig. Vor allem am Morgen droht Regen, ab dem Mittag sinkt das Regenrisiko auf null. Zur Nacht zieht sich der Himmel zu. Dabei weht den ganzen Tag über leichter Wind.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Videokolumne Heidewitzka
B54 in Werne: Das hat es mit dem Bildstock an der Lünener Straße auf sich
Hellweger Anzeiger Landrats-Wahl 2020
Landrats-Kandidat: „Ich bin für Tempo 30 in allen Innenstädten des Kreises Unna“
Meistgelesen