Wahlleiter: Kuverts für Briefwahl zügig abschicken

09.09.2020, 08:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verschiedene Stimmzettel und ein Stimmzettelumschlag für die Briefwahl liegen auf einem Tisch. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Verschiedene Stimmzettel und ein Stimmzettelumschlag für die Briefwahl liegen auf einem Tisch. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Vier Tage vor der Kommunalwahl in NRW hat der Landeswahlleiter Briefwähler aufgerufen, ihre Stimmzettel zügig abzuschicken. „Wer an den Kommunalwahlen per Briefwahl teilnehmen möchte, sollte den hellroten Wahlbrief mit den gekennzeichneten Stimmzetteln und dem unterschriebenen Wahlschein spätestens am Donnerstag absenden“, empfahl Wolfgang Schellen am Mittwoch. Dann sei die rechtzeitige Zustellung beim Wahlamt der Gemeinde noch gewährleistet. Der Versand mit der Deutschen Post sei kostenfrei. Wer den zügigen Gang zum Briefkasten verpasst habe, könne sein Kuvert noch bis zum Wahltag am Sonntag bis 16.00 Uhr direkt beim Wahlamt am Wohnort abgeben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen