Vor Geisterspiel in Duisburg Konflikte zwischen Fans

In der Duisburger Innenstadt ist es laut Polizei am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Fan-Gruppierungen gekommen. Hintergrund sei offenbar der „Cup der Traditionen“, bei denen der MSV Duisburg, Borussia Dortmund und Feyenoord Rotterdam gegeneinander antreten. Das Turnier wird als Geisterspiel ausgetragen. Rund 80 Fußballfans sollen nach Polizeiangaben randaliert haben.

22.08.2020, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Was genau bei den Auseinandersetzungen geschah, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei prüft nach eigenen Angaben auch, ob Menschen verletzt wurden. Mehrere Personen seien im Bereich des Opernplatzes festgesetzt worden. Auch ein Hubschrauber kam demzufolge zum Einsatz. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs.

Weitere Meldungen