Volleyball-Nationalspielerin Bock bleibt in Münster

01.04.2020, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Volleyball-Nationalspielerin Linda Bock und der USC Münster gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Bundesligist am Mittwoch mitteilte, hat die von anderen Clubs umworbene 19-Jährige ihren Vertrag um zwei Jahre verlängert. „Linda hat eine unglaubliche Entwicklung genommen und übernimmt schon jetzt sehr viel Verantwortung auf dem Feld. Sie hat noch eine große Karriere vor sich“, sagte USC-Trainer Teun Buijs. Dagegen werden Ivana Vanjak, Doreen Luther und Johanna Müller-Scheffsky den Verein verlassen.

Weitere Meldungen