Viele Wolken und nur wenig Sonne in NRW erwartet

Das Wochenende in Nordrhein-Westfalen bringt Nebel und wenig Chance auf Sonne: Am Freitag wird es überwiegend stark bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Im Norden von NRW kann es gebietsweise regnen. Mit etwas Glück, lässt sich in der Südhälfte zeitweise die Sonne blicken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 9 Grad.

27.11.2020, 07:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hochspannungs-Freileitungen sind im Nebel zu sehen. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Hochspannungs-Freileitungen sind im Nebel zu sehen. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Am Wochenende bleibt es bewölkt und mild. Besonders im Norden soll es am Samstag dichte Wolkenfelder geben. Im Mittelgebirge ist es heiter und teils sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 9 Grad. Der Sonntag gestaltet sich anfangs noch wolkig, im Tagesverlauf gibt es mehr und mehr Auflockerungen. Es bleibt trocken und zeitweise sonnig bei Höchstwerten von 4 bis 6 Grad.

Weitere Meldungen