Videos zeigen Tornado am Strand von Sizilien – Badegäste flüchten

Unwetter

Ein spektakuläres, aber nicht ganz ungefährliches Naturereignis spielt sich am Mittwochabend in Südostitalien ab. Ein Tornado trifft in Sizilien auf Land – und sorgt für beeindruckende Bilder.

Cefalù

06.08.2020, 18:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein spektakuläres, aber nicht ganz ungefährliches Naturereignis spielte sich am Mittwochabend in Südostitalien ab.

Ein spektakuläres, aber nicht ganz ungefährliches Naturereignis spielte sich am Mittwochabend in Südostitalien ab. (Symbolfoto) © picture-alliance/ dpa

Zu einem beeindruckenden, aber nicht ganz ungefährlichen Naturschauspiel ist es am Mittwochabend in Südostitalien gekommen: Ein Tornado zog an der Nordküste Siziliens vom Wasser an Land. Im Ort Cefalù entstanden am Strand spektakuläre Aufnahmen.

Zahlreiche Menschen filmten das Naturschauspiel und posteten die Videos und Fotos des Tornados in sozialen Medien.

Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) teilt eines der Videos und schreibt dazu: „Das Video zeigt eindrucksvoll die Gefahr, die von einem solchen Tornado ausgeht.“ Viele Menschen bringen sich vor den Windhosen in Sicherheit, ehe diese auf Land treffen und Gegenstände wie Absperrungen und Sonnenschirme durch die Luft wirbeln.

Wasserhosen auch in Kalabrien

Auch in der Region Kalabrien bildeten sich mehrere Wasserhosen, die teilweise nebeneinander aktiv waren. Bei Wasserhosen handelt es sich um lokale Verwirbelungen unterhalb einer Quellwolke, die in der Regel zwar nicht besonder stark sind, an Land jedoch dennoch Verwüstungen anrichten können.

Vor allem die kalabrische Region Tropea war besonders stark von Wasserhosen betroffen, die sich bereits am Dienstag vermehrt bildeten. Teilweise tauchten mehrere der Verwirbelungen direkt nebeneinander auf.

RND

Lesen Sie jetzt