VfL Bochum: Keine öffentliche Pressekonferenz

12.03.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bochums Trainer Thomas Reis gibt Anweisungen. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Bochums Trainer Thomas Reis gibt Anweisungen. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat die öffentliche Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Heidenheim abgesagt. „Wir versuchen dabei mitzuhelfen, die Ausbreitung des so genannten Coronavirus dahingehend einzudämmen, indem wir Kontakte einschränken und somit das Infektionsrisiko minimieren“, teilte der Club am Donnerstag mit. Medienvertreter können Cheftrainer Thomas Reis allerdings schriftlich Fragen stellen und diese per Mail einreichen. Die Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky) wird ohne Zuschauer ausgetragen.

Weitere Meldungen