Verzicht auf Ticketgeld: SC Paderborn spendet 30 000 Euro

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat 30 000 Euro zu gleichen Teilen an sechs Hilfsorganisationen gespendet. Die Spendensumme ist durch den Verzicht oder Teilverzicht der Fans auf eine Preis-Rückerstattung bereits gezahlter Eintrittskarten sowie Sponsorenbeteiligung zusammengekommen, teilte der Bundesliga-Absteiger am Montag mit.

10.08.2020, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fußball-Spiel. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Fußball-Spiel. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Wegen der Coronavirus-Pandemie sind Zuschauer von Fußball-Spielen oder Großveranstaltungen angesichts der Infektionsrisiken ausgeschlossen. „Das ist eine großartige Geste unserer Anhänger und zeigt den großen Zusammenhalt!“, lobte Paderborns Geschäftsführer Martin Hornberger die Aktion.

Weitere Meldungen
Meistgelesen