Vertreter der Regionalliga West zuerst in Leipzig

Der Vertreter der Regionalliga West tritt in den beiden Aufstiegsspielen zur 3. Fußball-Liga zuerst beim 1. FC Lokomotive Leipzig an. Das ergab die Auslosung beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) am Freitag. Nach gegenwärtigem Stand wird der SC Verl als West-Vertreter um den Aufstieg spielen. Die Partie in Leipzig soll am 25. Juni stattfinden. Das Rückspiel wurde für den 30. Juni terminiert, Anstoßzeiten sind noch nicht bekannt.

12.06.2020, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Leipzig war über die Quotientenregelung nach dem Saisonabbruch der Regionalliga Nordost wegen der Corona-Pandemie zum Meister und Teilnehmer an den Aufstiegsspielen bestimmt worden. Verl muss auf seine Bestimmung durch den Westdeutschen Fußballverband (WDFV) noch warten. Darüber entscheidet der WDFV-Verbandstag am 20. Juni. Da aber der Erstplatzierte Rödinghausen keine Lizenz für die 3. Liga beantragt hat und Verl laut Quotientenregelung erster Nachrücker wäre, ist das wohl nur eine Formalie.

Weitere Meldungen