Verkehr und Baustellen in Werne

Verkehr und Baustellen in Werne

Zu mehreren Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Werne am Wochenende alarmiert. Neben einem Verkehrsunfall mussten die Kameraden ein brennendes Auto löschen und eine lange Ölspur aufnehmen. Von Andrea Wellerdiek

Bei einem Unfall am Freitag wurde ein Mann (50) verletzt. Er hatte am Kreisverkehr Nordlippering/B54 die Kontrolle über seinen Pkw verloren und überschlug sich mit dem Auto. Er war wohl alkoholisiert.

Die Abrissarbeiten auf dem einstigen Ikea-Gelände im Wahrbrink laufen seit Wochen. Nun steht auch der erste Mieter der neuen Logistikhallen fest. Und für ihn ist die Nähe zu Amazon entscheidend. Von Andrea Wellerdiek

Die Ärztin Dr. Elisabeth Koch aus Herbern hat uns verraten, wie ihr Alltag in der Praxis derzeit aussieht. Außerdem: Video-Kolumne zum Wasserbauwerk und Beschimpfungen im Supermarkt Von Eva-Maria Spiller

Der Linienbus war spät unterwegs. Nur zwei Fahrgäste waren an Bord. Doch für die hätte die nächtliche Fahrt böse ausgehen können. Wenn nicht ein Autofahrer besonders aufmerksam gewesen wäre. Von Jörg Heckenkamp

Alle Werner Schulen sollen mit Breitband-Internet ausgestattet werden. Doch für sechs der sieben Schulen ist noch kein Anbieter gefunden, der die Glasfaserkabel verlegt. Von Sylva Witzig

Braucht eine kleine Stadt wie Werne wirklich Ladendetektive? Ja, sagt ein Werner Geschäft. Der Grund sind aber nicht nur Diebstähle. Außerdem wichtig: Das Stadtmuseum im Wandel. Von Felix Püschner

Es tut sich etwas beim Mehrgenerationen-Projekt „Gemeinsam Wohnen an den Linden“. Die Mitstreiter haben am Becklohhof alles hergerichtet für den Neubau, der in wenigen Monaten starten soll. Von Andrea Wellerdiek

Der Startschuss für den zweiten Teil des Insekten-Wohnraum-Projekts am Werner Stadtmuseum ist gefallen: Bagger haben am Dienstag die benachbarte Wiese umgegraben. Von Felix Püschner

Ein Dixi-Klo auf dem Marktplatz in Werne sorgte für Irritationen. Das Ordnungsamt rätselte, wie die mobile Toilette dort hinkam. Nun gibt es eine Erklärung. Und die ist auch kurios. Von Andrea Wellerdiek

Kunden der Hem-Tankstelle mussten sich am Donnerstag, 27. Februar, Alternativen suchen. Die Tankstelle wurde rundum mit Flatterband abgesperrt. Das ist kein neues Phänomen an der Tankstelle. Von Sylva Witzig

Kurioser Anblick auf dem Marktplatz in Werne: Seit Mittwoch steht dort ein Dixi-Klo. Es ist kein Überbleibsel von Karneval. Doch woher die mobile Toilette kommt, ist noch rätselhaft. Von Andrea Wellerdiek

Ein Auto steht plötzlich in Flammen: Zu einem Pkw-Brand wurde die Feuerwehr Werne am Mittwochabend, 19. Februar, alarmiert. Auf dem Gelände des Autohauses BMW Schmidt brannte plötzlich ein Auto. Von Andrea Wellerdiek

Freie Fahrt auf den Lidl in Stockum: Nach monatelanger Sperrung der Einfahrt sind nun wieder beide Spuren - Ein- und Ausfahrt - befahrbar. Und künftig könnte die Fahrbahn sogar breiter werden. Von Andrea Wellerdiek

Eigentlich sollten die Bagger schon am 7. Februar an der Münsterstraße rollen. Doch der angekündigte Baustart für den Kreisverkehr auf der Höhe Becklohhof/Burgstraße verzögerte sich. Mal wieder. Von Andrea Wellerdiek

Es war ein wenig wie am vergangenen Wochenende: Kräftiger Wind schüttelte die Region um Werne durch. Doch im Vergleich zu Orkantief Sabine war Sturm Victoria schwächer. Von Jörg Heckenkamp

Nachdem er beim Stadtlauf wegen eines Herzinfarkts zusammenbrach, sucht ein 72-Jähriger nun seinen Lebensretter. Außerdem wichtig am Montag in Werne: Kunst mit politischer Note. Von Felix Püschner

Auf dem neu gestalteten Moormannplatz in Werne hat es am Donnerstag, 13. Februar, gekracht. Eine Kurierfahrerin hat eine Sitzbank umgefahren und aus der Verankerung gerissen. Von Mario Bartlewski

Nachdem Eltern sich besorgt um die Sicherheit ihrer Kinder an der Horster Straße gezeigt haben, fordert die SPD die Stadt zum Handeln auf. Sie müsse „den Belangen der Verkehrssicherheit Rechnung tragen“. Von Felix Püschner

Nachdem Sturmtief Sabine vor allem rund um Mitternacht die Feuerwehr Werne gefordert hatte, konnten sich die Retter dennoch nicht ausruhen. Montag ging‘s zügig mit Sturmeinsätzen weiter. Von Jörg Heckenkamp