Verkehr und Baustellen in Werne

Verkehr und Baustellen in Werne

Übervolle Mülleimer, kaputte Aufzüge: Es sind nur zwei der Punkte, die Zugfahrer in den vergangenen Jahren am Bahnhof in Werne gestört haben. Seit Anfang 2020 gibt es ein Müll-Meldesystem der Deutschen Bahn. Von Eva-Maria Spiller

Ein Werner ist am Montag bei einem Alleinunfall zwischen Ascheberg und Herbern tödlich verunglückt. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist aktuell noch unklar. Von Eva-Maria Spiller

Bei einem Autounfall in Herbern sind am Montagvormittag zwei Werner verletzt worden. Eines der Autos landete im Straßengraben. Die Polizei hält einen medizinischen Notfall für möglich.

Wenn es nach dem Willen der FDP geht, dann darf in der Werner Innenstadt bald grundsätzlich kostenlos geparkt werden. Ein Vorstoß, mit dem die Partei in der Vergangenheit bereits gescheitert war. Von Felix Püschner

Eine Wernerin hat am Dienstag offenbar einen bremsenden Motorradfahrer auf der Straße Penningrode übersehen und ist auf ihn aufgefahren. Der Mann wurde leicht verletzt.

Um weitere Verkehrsunfälle mit Radfahren zu verhindern, möchte die Werner SPD dem Beispiel anderer Städte folgen und Trixi-Spiegel installieren. Das könnte das Problem des „toten Winkels“ lösen. Von Felix Püschner

Zu einem Kaminbrand musste die Freiwillige Feuerwehr in Werne am Donnerstagabend ausrücken. Bewohner hatten Funken aus einem Kamin an der Selmer Landstraße gesehen. Doch es gab schnell Entwarnung. Von Andrea Wellerdiek

Die Feuerwehr Werne musste am Samstag gleich zu zwei Einsätzen ausrücken. Zweimal war ungewollt Gas ausgetreten. Am Morgen war der Kohlenstoffdioxid-Melder im „Stilvoll im Rathaus“ angesprungen. Von Andrea Wellerdiek

Für die Gastro-Szene geht es am Montag wieder los. Nachdem die Restaurants wochenlang die Türen geschlossen halten mussten, dürfen sie nun wieder Gäste empfangen. Kneipen sind ausgenommen. Von Eva-Maria Spiller

Den Bau des Kreisverkehres Becklohhof/Münsterstraße haben die meisten Werner direkt gar nicht mitbekommen. Das ändert sich schlagartig am Montag, 11. Mai 2020. Die Baustelle springt über. Von Jörg Heckenkamp

Zu einem Küchenbrand kam es am Mittwochnachmittag in der Johann-Gottfried-Herder-Straße in Werne. Die Einsatzkräfte mussten sich gewaltsam Zugang zur Wohnung verschaffen, um das Feuer zu löschen. Von Andrea Wellerdiek

Bagger und Absperrungen im unteren Teil der Bonenstraße kündigen es an: Lange dauert es nicht mehr, bis der dritte und letzte Teil der Bonenstraße umgestaltet wird. Von Jörg Heckenkamp

Ein schwerer Unfall passierte am Feiertag 1. Mai in der Nähe der Stadtgrenze zu Stockum. An einer Kreuzung kam es zu einem Unfall mit drei Pkw. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Von Jörg Heckenkamp

Der Moormannplatz hat einen großen Umbau hinter sich: Zum Schluss wurden die Hochbeete bepflanzt. An den neuen Pflanzen sollen sich nicht nur die Menschen, sondern auch die Tiere erfreuen. Von Sylva Witzig

Unruhige Nacht für die Feuerwehr Werne: In Stockum entpuppte sich ein vermeintlicher Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus als Fehlalarm. Auf der Autobahn kam es zu einem Alleinunfall. Von Andrea Wellerdiek

Ein Teil des Marktplatzes ist am 8. April von Flatterband umsäumt. Passanten rätselten: Hat das etwas mit Corona zu tun? Nein, erklärt Detlev Bruns vom Bauhof. Der Grund dafür ist ganz simpel. Von Sylva Witzig

Gleich zu mehreren Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Werne am Dienstag rücken. Neben einem Fehlalarm im Gersteinwerk war auch ein kurioser Einsatz um einen brennenden Stuhl darunter. Von Andrea Wellerdiek