Vereine in Lünen

Vereine in Lünen

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und zu verlangsamen sagen die Stadt Lünen, viele Gruppen und Vereine Veranstaltungen ab. Wir aktualisieren die eingehenden Meldungen. Von Magdalene Quiring-Lategahn, Matthias Stachelhaus

Ostern rückt langsam näher und damit auch die Zeit der Osterfeuer. Diese hätten bei der Stadt bis Ende März angemeldet sein müssen. Wegen des Coronavirus gibt es jetzt die ersten Absagen Von Emilia Knebel, Matthias Stachelhaus

Große Freude beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lünen. Max Raabe, prominenter Sänger und Lüner Kulturpreisträger, ist nun Schirmherr des Dienstes. Aber nicht alleine. Von Beate Rottgardt

Der Samstag vor dem dritten Advent gehört in Lünen seit 36 Jahren den Tauchern des Tauchsportclubs Lünen: Für Samstag, 14. Dezember, lädt der Verein wieder zum Fackelschwimmen ein.

Sich an kreativen Ideen erfreuen und dabei etwas Gutes tun – beim traditionellen und beliebten Weihnachtsbasar im Hansesaal war das am Wochenende (30.11./1.12.) möglich. Von Volker Beuckelmann

Alles rund um den Hund: Vorführungen beispielsweise zum Apportieren, Zubehör für Hunde und Infos zum Verein gabs am Samstag in Brambauer. Und natürlich eine Menge Hunde. Von Michael Blandowski

Es wird keinen Weihnachtsmarkt mehr an der Schlossmühle Lippholthausen geben. Das haben die Mühlenfreunde entschieden. Stattdessen bieten sie etwas Neues. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Was sie leisten, ist von unschätzbarem Wert: Am Ehrenamtstag standen jene im Blickpunkt, die sich vielfältig engagieren. Den Ehrenamtspreis erhielt ein Verein, der Natur und Heimat pflegt. Von Volker Beuckelmann

Es wird schwieriger, Ehrenamtliche zu finden. Auch für das DRK. Das musste sich für die Blutspende Helfer aus Dortmund leihen. Und hilft auch selbst: mit Lüner Sanitätern im BVB-Stadion. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Stadt Lünen bietet am 8. März anlässlich des Weltfrauentags mehrere Veranstaltungen an, bei vielen ist die Teilnahme kostenlos. Das Programm ist vielfältig. Von Bettina Voss

„50 Jahre IGS Helau“ - unter diesem Motto zogen am Samstag 24 Gruppen und Vereine durch Lünen-Süd. Wir waren mit der Kamera dabei - und zeigen die besten Bilder. Von Volker Beuckelmann

Wer sich für das multikulturelle Zusammenleben einsetzt, tut das oft in aller Stille. Aber nicht in Lünen und der Region. Schon seit 2005 gibt es nämlich den Multi-Kulti-Preis. Von Sina Osterholt

Jägerstraße am 2. März gesperrt

Rekordbeteiligung beim Karnevalsumzug in Lünen-Süd

Noch nie hat es so viele Anmeldungen zum Karnevalsumzug in Lünen-Süd gegeben. Darüber freut sich die Interessengemeinschaft. Auch wenn damit nicht all ihre Wünsche erfüllt worden sind. Von Sina Osterholt, Bettina Voss

Die Macher suchen Mitmacher: Ein Team aus Brambauer will den Stadtteil im Südwesten Lünens weiterentwickeln. Bis 2030 soll sich einiges verändern - das klappt aber nur, wenn alle mitmachen. Von Daniel Claeßen

Als die Kanalsiedler ihr Bürgerhaus vor 40 Jahren eröffneten, war ein solcher Treff im Ruhrgebiet noch einmalig. Am Samstag wurde die Eröffnung vor vier Jahrzehnten gefeiert. Von Volker Beuckelmann

Das Multikulturelle Forum hat seinen Standort in Lünen-Süd für mindestens weitere zwei Jahre gesichert. Wie es dann weitergeht, ist offen. Am 4. Mai findet das traditionelle Hausfest statt. Von Emilia Knebel

Viele Opfer des Nationalsozialismus haben weder Grab noch Grabstein. Ihr Schicksal soll nicht vergessen werden. Dafür setzt sich der Kölner Künstler Gunter Demnig ein Von Volker Beuckelmann

Eis und Schnee, gefrorener Boden, teilweise auch Glatteis. Es gibt bessere Bedingungen, wenn man Müll sammeln will. Aber in Brambauer war ein „Superheld“ dabei. Von Michael Blandowski

Auch wenn kein Film über die Leinwand flimmert, kann das Publikum im Kino begeistert sein. Die Benefizveranstaltung „Lyrik und Linsensuppe“ hat es bewiesen. Von Volker Beuckelmann