Verdächtige Gegenstände in Umschlägen: Auszählung läuft

14.09.2020, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei den Kommunalwahlen in NRW sind in Bochum nach dem Fund von verdächtigen Gegenständen in Wahlumschlägen zeitweise gleich zwei Briefwahlzentren geräumt worden. Die Polizei stellte die Umschläge sicher. Anschließend konnten die Wahlhelfer ihre Arbeit in den Zentren fortsetzen. Die Auszählung laufe, teilte die Stadt am Sonntagabend auf Twitter mit. Die Umschläge würden nun untersucht. Verletzte gab es nach Angaben eines Feuerwehrsprechers nicht.

Weitere Meldungen