Unter Drogen stehender Fahrer verliert 800 Kisten Leergut

Ein unter Drogen stehender Lastwagenfahrer hat bei Hagen auf der Autobahn rund 800 Kisten Leergut verloren. Verletzt wurde bei dem Unfall auf der Auffahrt von der Autobahn 45 zur Autobahn 46 am Mittwoch niemand, wie die Polizei mitteilte. Einige Glasflaschen trafen aber den vorbeifahrenden Wagen eines 56-Jährigen. Außerdem war die Auffahrt für mehr als sechs Stunden gesperrt.

11.03.2020, 22:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zahlreiche Getränkekisten liegen auf der Autobahn. Foto: Kai-Uwe Hagemann/dpa

Zahlreiche Getränkekisten liegen auf der Autobahn. Foto: Kai-Uwe Hagemann/dpa

Nach ersten Erkenntnissen war die Fracht mangelhaft gesichert und durchschlug in der Auffahrt in der Kurve die Lastwagenplane, wie die Polizei mitteilte. Eine Blutprobe habe bestätigt, dass der 33 Jahre alte Lastwagenfahrer unter Drogen am Steuer saß.

Weitere Meldungen