Unkrautvernichtung mit Gasbrennern: Polizei mahnt

05.06.2020, 09:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Nach einem Gartenbrand in Herzogenrath (Aachen) hat die Polizei am Freitag vor den Gefahren von Gasbrennern zur Unkrautvernichtung besonders in der trockenen und heißen Jahreszeit gewarnt. Zuvor war es am Mittwoch in der Stadt zu einem Gartenbrand gekommen, der von einem überspringenden Funken ausgelöst wurde. Ein 29-Jähriger hatte in seiner Einfahrt Unkraut mit einem Gasbrenner vernichtet, letztlich fingen aber auch eine Hecke und ein Teil des Rasens Feuer. Auch ein Zaun, zwei Fahrräder und eine Jalousie wurden beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand, den 29-Jährigen erwartet aber nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Weitere Meldungen