Unfallauto ohne Kennzeichen: Verletzten zurückgelassen

29.05.2020, 15:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein eingeschaltetes Blaulicht leuchtet auf einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein eingeschaltetes Blaulicht leuchtet auf einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein nur etwa 16 Jahre junger Autofahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer geflüchtet. Das Opfer landete bei dem Unfall am Mittwoch auf der auf der Motorhaube und fiel dann zu Boden. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Verletzten in Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis, sondern fuhr einfach weiter, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der unbekannte Autofahrer war in eine Kreuzung eingebogen und hatte die Vorfahrt des Radfahrers missachtet. An seinem Auto, er fuhr einen dunkelgrünen Opel Corsa, waren keine Kennzeichen angebracht. Das 21-jährige Unfallopfer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei sucht nun nach dem mutmaßlich jungen Fahrer.

Weitere Meldungen