Unfall mit vier Verletzten: Wartezeit auf A2 bei Bielefeld

Berufspendler müssen auf der Autobahn 2 in Bielefeld am Freitagmorgen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Nach einem Unfall mit vier leicht verletzten Menschen sei der Abschnitt zwischen Bielefeld-Ost und Bielefeld-Süd in Richtung Dortmund seit etwa 6.30 Uhr voll gesperrt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei.

13.03.2020, 08:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Polizeiauto warnt vor Unfall. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein Polizeiauto warnt vor Unfall. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Derzeit staut sich der Verkehr laut WDR-Stauradar auf sechs Kilometern. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW müssen sich die Autofahrer auf eine Wartezeit von etwa einer Stunde einstellen. Allerdings werde die Sperrung zeitnah für zwei oder alle Fahrstreifen aufgehoben, so der Sprecher. In den Unfall waren am frühen Morgen zwei Autos und ein Lastwagen verwickelt. Der Unfallhergang sei aufgrund von unterschiedlichen Zeugenaussagen noch völlig unklar.

Insgesamt ist es am Freitagmorgen auf den nordrhein-westfälischen Autobahnen und Bundesstraßen vergleichsweise ruhig. Gegen 7.30 Uhr staute es sich den WDR-Angaben zufolge auf rund 40 Kilometern.

Weitere Meldungen