Unfall bei Flucht vor Polizei: Mann stirbt in Krankenhaus

Ein am Freitag bei der Flucht vor der Polizei verunglückter Autofahrer ist tot. Der 21-Jährige starb am Montag in einem Krankenhaus, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Zustand seiner 24-jährigen Beifahrerin sei stabil.

27.04.2020, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Am frühen Freitagmorgen war einer Polizeistreife in Bad Honnef der Geländewagen des jungen Mannes aufgefallen. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, hatte der 21-Jährige laut Polizei Gas gegeben. Er fuhr auf die A59 Richtung Köln und kam an der Anschlussstelle Bonn-Villich von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich. Dabei wurde der Fahrer aus dem Auto geschleudert, seine Beifahrerin wurde eingeklemmt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat der 21-Jährige keinen Führerschein und für die Tour heimlich den Wagen eines Freundes genutzt.

Weitere Meldungen