Frontal-Crash: Autofahrer wird bei Unfall auf der Hörder Straße schwer verletzt

Verkehrsunfall

Am Freitagabend (20.11) ist es auf der Hörder Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Unfallfahrer blieb dabei unverletzt.

Schwerte

, 21.11.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Freitagabend ist es auf der Hörder Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Am Freitagabend ist es auf der Hörder Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. © picture alliance/dpa

Wer auf der Hörder Straße in Richtung Schwerter Innenstadt unterwegs ist, darf nicht nach links in die Heidestraße abbiegen. Ein 76-jähriger Schwerter missachtete dies offenbar und verursachte so einen schweren Unfall.
Er war am Freitagabend (20.11.) gegen 18.55 Uhr auf der Hörder Straße unterwegs und beabsichtigte unzulässigerweise nach links in die Heidestraße abzubiegen. Während dieses Manövers übersah er das entgegenkommende Fahrzeug eines 53-Jährigen aus Wuppertal.
Es kam zu einer Frontalkollision der beiden Fahrzeuge, bei der der 53-jährige Wuppertaler schwer verletzt wurde.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 76-jährige Schwerter wurde hierbei nicht verletzt. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Umwelt in Schwerte
Gefällte Bäume gehörten der Stadt Schwerte – Straßen NRW: „Das war unser Fehler“
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Wieder ein Corona-Toter: Schwerte liegt bei den Sterbefällen kreisweit auf Platz 3