Unfall auf der A46: Einschränkungen für Autofahrer

04.12.2020, 08:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Nach einem Zusammenstoß von zwei Autos müssen sich Berufspendler am Freitagmorgen auf der Autobahn 46 in Richtung Düsseldorf auf Verzögerungen einstellen. Die beiden Wagen blockierten zwischen Kreuz Neuss-West und Neuss-Holzheim eine Fahrspur, sagte ein Sprecher der Polizei. Daher sei nur ein Fahrstreifen frei. Mit einer Vollsperrung müsse allerdings nicht gerechnet werden. Ein Beteiligter habe sich bei dem Unfall leicht verletzt. Laut WDR-Stauradar bildete sich gegen 07.35 Uhr ein etwa neun Kilometer langer Stau. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW. mussten Autofahrer zeitweise bis zu 45 Minuten mehr Zeit einplanen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen