Unbekannter Autofahrer schneidet Linienbus: Zwei Verletzte

10.06.2020, 12:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Ein unbekannter Autofahrer hat in Hilden (Kreis Mettmann) einen Linienbus geschnitten und so einen Unfall mit zwei Verletzten ausgelöst. Der Busfahrer musste stark bremsen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine 43-Jährige und eine 53-Jährige fielen dabei zu Boden und rutschten vom hinteren Teil des Busses bis zur Fahrerkabine. Eine der Frauen erlitt bei dem Unfall laut einer Sprecherin schwere, eine leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie nach dem Unfall am Dienstag in eine Klinik. Die übrigen Fahrgäste sowie der 47 Jahre alte Busfahrer blieben unverletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden.

Weitere Meldungen