Unbekannte verwüsten 56 Gräber auf Krefelder Friedhof

Unbekannte haben auf dem Krefelder Hauptfriedhof 56 Gräber verwüstet. Sie hätten von den Gräbern Leuchten und Blumenschalen weggenommen, Bepflanzungen ausgerissen und auf den Friedhofswegen verteilt, teilte die Polizei am Samstag mit. Zeugen hatten die Schäden am Morgen entdeckt. Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben.

18.07.2020, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Störung der Totenruhe aufgenommen und zudem den Staatsschutz eingeschaltet, wie es hieß. Man habe jegliche Hinweise auf eine politische Motivation ausschließen wollen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Weitere Meldungen