Unbekannte versuchen Geldautomaten in Schermbeck zu sprengen

05.04.2020, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Unbekannte haben in Schermbeck im Kreis Wesel versucht, einen Geldautomaten einer Bank zu sprengen. Anwohner riefen Polizeiangaben zufolge die Beamten, weil sie am frühen Sonntagmorgen ein silbernes Auto an dem Automaten in dem Wohngebiet bemerkt hatten. Im Wagen hätten mehrere vermummte Menschen gesessen, die dann flüchteten - vermutlich über die Autobahn 3 in Richtung Niederlande. Die Bank wurde durch die Detonation beschädigt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Höhe des Sachschadens und ob die Täter Beute gemacht hatten, war unklar.

Weitere Meldungen