Unbekannte rauben Kiosk in Mönchengladbach aus

22.03.2020, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archivbild

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archivbild

Mit einem Messer und einer Pistole bewaffnet haben zwei unbekannte Männer einen Kiosk in Mönchengladbach überfallen. Sie betraten ihn am Samstagabend mit Sturmhauben maskiert und verlangten Bargeld, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der Kioskinhaber das Geld nicht herausgab, griff demnach einer der Männer selbst in die Kasse. Der Inhaber blieb unverletzt. Laut Polizei flüchteten die unbekannten Täter mit einem weißen Transporter, in dem ein weiterer Komplize wartete, in unbekannte Richtung. Wie viel Geld sie erbeuteten, sagte die Polizei nicht.

Weitere Meldungen
Meistgelesen