Unbekannte entsorgen tonnenweise Drogen-Abfälle

In Gronau an der deutsch-niederländischen Grenze sollen Unbekannte tonnenweise Abfälle aus einem illegalen Drogenlabor entsorgt haben. Es handele sich dabei um Kanister und Container mit Flüssigkeiten mit einem Gewicht von circa fünf Tonnen und gefüllten Müllsäcken, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

08.07.2020, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Ein Zeuge habe Mittwochmorgen die Entsorgung aus einem Lkw beobachtet und die Polizei alarmiert. Er soll zudem niederländische Kennzeichen am Fahrzeug erkannt haben. Die Unbekannten hätten die offensichtlichen Drogen-Abfälle abgelegt. Sie seien noch vor Ankunft der Beamten geflohen. Die Wasserbehörde habe die Gegenstände sichergestellt. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Weitere Meldungen