Unbekannte brechen Geldautomatensprengung ab

Unbekannte haben in Radevormwald die Sprengung eines Geldautomaten abgebrochen. Vermutlich seien sie gestört worden, berichtete die Polizei am Dienstag in Gummersbach.

18.03.2020, 06:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Überwachungskamera hielt fest, wie zwei Vermummte in der Nacht zum Dienstag den Vorraum eines Geldinstituts betraten. Kurze Zeit später flüchteten sie ohne erkennbaren Grund und ließen zwei Gasflaschen zurück. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.

Nach Angaben des Landeskriminalamts wurden bis einschließlich Montag in diesem Jahr bereits 35 Fälle registriert - mehr als doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In 22 der Fälle sei es beim Versuch geblieben.

Weitere Meldungen