Über Rot: Junge bricht sich bei Unfall das Bein

21.11.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Zehnjähriger ist in Duisburg trotz einer roten Ampel über eine Straße gelaufen und angefahren worden. Der Junge habe bei dem Unfall am Freitagmorgen einen Beinbruch erlitten, teilte die Polizei am Samstag mit. Er habe eine Straße im Stadtteil Beeck überqueren wollen - bei Rot und ohne auf den Verkehr zu achten. Eine 45 Jahre alte Autofahrerin erfasste das Kind den Angaben zufolge trotz Vollbremsung, so dass es zu Boden geschleudert wurde. Nach notärztlicher Versorgung brachte ein Rettungswagen den Jungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Weitere Meldungen