Schwerte: Vier neue Corona-Fälle – Auf Familienfeiern angesteckt?

dzCorona

Nachdem in Schwerte in den vergangenen Wochen kaum noch Neuinfektionen gemeldet wurden, erhielt der Kreis am Wochenende gleich vier bestätigte positive Corona-Tests aus den Labors.

Schwerte

, 15.06.2020, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier neue Corona-Infektionen in Schwerte meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna am Montag. Die Tests gingen alle am Wochenende beim Kreisgesundheitsamt ein. Nach langen Wochen komplett ohne neue Infektionen wurden in der abgelaufenen Woche gleich fünf Neuinfektionen gemeldet. Einen Fall gab es bereits vergangene Woche.

Jetzt lesen

Insgesamt wurden im Kreis Unna seit Freitag 13 Neuinfektionen gemeldet.

Die Laborergebnisse kamen über das Wochenende in der Kreisverwaltung an. Demnach gingen am Samstag neun Fälle neu in die Statistik ein (sechs in Werne, drei in Schwerte), am Sonntag drei (jeweils einer in Holzwickede, Schwerte und Unna) und am heutigen Montag einer in Lünen.

Berechnet man die Quote der Neuinfektionen der vergangenen Woche auf jeweils 100.000 Einwohner im Kreis, landet man laut Robert-Koch-Institut noch bei 4,8. Allerdings sind da nur die Zahlen bis Montagmorgen berücksichtigt.

Für Schwerte alleine ergibt sich nach den Fällen von Montag aktuell eine Zahl von knapp 11. Der Wert, ab dem Konsequenzen drohen, liegt bei 50 pro 100.000 Einwohner. Allerdings ist der Schwerter Wert hier irrelevant. Nur die Zahl für den ganzen Kreis Unna wird berücksichtigt.

Kreis geht allen Fällen nach – Auf Familienfeier angesteckt?

„Wir gehen allen Fällen nach und ermitteln die Kontaktpersonen“, erklärte Kreissprecherin Birgit Kalle auf Nachfrage. Bürgermeister Dimitrios Axourgos erklärte am Montag auf Facebook, die Neuinfektionen seien wohl auf Familienfeiern zurückzuführen: „Ich bitte daher dringend, weiterhin achtsam zu sein und die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.“

Neben Schwerte gibt es auch weiter mehr Corona-Fälle in Werne. Dort war vor dem Wochenende auch ein Schulkind positiv auf Corona getestet worden. Zudem gibt es dort einen Fall an einer Kita.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Schwerte
Blick von oben hinter den Bauzaun: So kommt das Café Extrablatt voran