Trübes Wetter und leichte Schauer in NRW erwartet

Eine Kaltfront beschert Nordrhein-Westfalen trübes Wetter. Eine dichte Wolkendecke sorge am Sonntag zeitweise für leichten Regen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit. Ein schwacher Wind weht demnach aus Südwest. Die Temperaturen liegen zwischen 8 und 10 Grad.

22.11.2020, 11:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Herbstblätter liegen auf dem durchsichtigem Dach einer Terrasse im Regen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Herbstblätter liegen auf dem durchsichtigem Dach einer Terrasse im Regen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

In der Nacht zu Montag zieht die Kaltfront dann in Richtung Südosten ab. Bei milden Temperaturen bleibt es bewölkt, aber überwiegend niederschlagsfrei. Bei einem leichten Wind aus Südwest lässt sich zeitweise die Sonne blicken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 8 Grad in Ostwestfalen und 11 Grad am Rhein.

Der Dienstag bleibt den Meteorologen zufolge bewölkt, aber meist ohne Regen. Ein schwacher bis mäßiger Wind kommt aus südlichen Richtungen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 10 und 13 Grad.

Weitere Meldungen