Trotz Corona: Lünen bei Gewerbeanmeldungen Spitzenreiter im Kreis

Neue Unternehmen

Der Lockdown während der Corona-Pandemie stellt viele Gewerbetreibenden bis heute vor Probleme. Neuste Zahlen zeigen allerdings: In Lünen gibt es auch Positives zu vermelden.

Lünen

, 28.08.2020, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die meisten Anmeldungen in Lünen gab es im Bereich „Onlinehandel“.

Die meisten Anmeldungen in Lünen gab es im Bereich „Onlinehandel“. © picture alliance

Auch in diesem Jahr gab es beim Gewerbe in Lünen bereits viel Bewegung. Die Stadt gab Zahlen der Gewerbeanmeldungen des ersten Halbjahres bekannt. Trotz Corona gibt es gute Nachrichten.

250 Neuanmeldungen im ersten Halbjahr

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Lünen ging bis Juni 2020 im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2019 zwar um 2,4 Prozent zurück. Dennoch gab es mit 279 Anmeldungen in der Lippestadt die meisten Anmeldungen im Kreis Unna. Weit dahinter folgen laut Statistischem Landesamt erst die Städte Unna (193) und Schwerte (136).

250 der Gewerbeanmeldungen in Lünen wurden als „Neueinrichtungen“ – also als ein neu angemeldetes Unternehmen – registriert. Diese Zahl stieg im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht (2,9 Prozent).

Jetzt lesen

Mehr Postdienste und Onlinehandel

Nach Angaben der Stadt Lünen decken die Gewerbeanmeldungen eine große Bandbreite ab. So gab es unter anderem 19 Anmeldungen im Bereich der Post-, Kurier- und Expressdienste. „Das wird nur noch übertroffen von 28 Anmeldungen mit dem Gewerbezweck 'Onlinehandel' oder 'Internethandel'“, so Stadtsprecher Benedikt Spangardt.

Zudem registrierte die Stadt 17 Anmeldungen im Bereich Einzelhandel, davon überwiegend für Lebensmittel. Elf Mal wurden Gewerbe im Bereich „Betrieb von Senioren-Residenzen und Ambulanten Pflegediensten“ angemeldet.

Da Gewerbeanmeldungen jedoch lediglich Absichtserklärungen sind, ist der zuständigen Stelle nicht bekannt, ob die angemeldeten Gewerbe auch tatsächlich ausgeübt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger SPD zur Bundestagswahl
Konkurrenz für Thews: Thilo Scholle (40) aus Lünen will in den Bundestag
Meistgelesen