Toter nach Brand in Asylbewerberheim: Brandursache unklar

Bei einem Zimmerbrand in einem Asylbewerberheim am Sonntag in Morsbach (Oberbergischer Kreis) ist ein Mann ums Leben gekommen. Sechs weitere Bewohner seien infolge der Rauchentwicklung leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Als die Feuerwehr am Vormittag am Einsatzort eingetroffen sei, habe ein Zimmer gebrannt und der Rauch habe sich im ganzen Gebäude verteilt. Beim Löschen fanden die Einsatzkräfte im Zimmer eines 46-Jährigen einen leblosen Mann, wie die Polizei mitteilte. Ob es sich bei dem Toten um den 46-Jährigen handelt, war am Sonntagabend noch unklar. Der Brand war nach ersten Erkenntnissen in diesem Raum ausgebrochen.

22.03.2020, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die verletzten Bewohner wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort behandelt. Wie der Mann ums Leben kam, sei noch unklar. Auch die Brandursache wird laut Polizei noch ermittelt. Hinweise auf eine Brandstiftung lagen demnach aber nicht vor. Die Untersuchungen zur Klärung der Brandursache sollen am Montag weitergehen.

Weitere Meldungen