Tödlicher Unfall in Lüdinghausen: 68-Jähriger stirbt auf der B 235

Vorfahrt missachtet

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen (2.6.) auf der Bundesstraße 235 bei Lüdinghausen ereignet. Ein 68-Jähriger starb, als er die B 235 mit seinem Wagen überqueren wollte.

Lüdinghausen

02.06.2020, 10:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der 68-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Der 68-Jährige starb noch an der Unfallstelle. © dpa

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in der Nähe von Lüdinghausen (Kreis Coesfeld) ist ein 68-jähriger Autofahrer aus Lüdinghausen ums Leben gekommen.

Der Autofahrer wollte laut Polizei am Dienstagmorgen (2.6.) die Bundesstraße 235 in Höhe der Bauernschaft Bechtrup überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 45-jährigen Lüdinghauseners, der in Richtung Senden unterwegs war.

Durch die Kollision sei ein Auto in den Straßengraben und eines in ein Feld geschleudert worden, berichtet die Polizei.

Der 68-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten ihn. Er starb noch an der Unfallstelle. Ob und wie schwer der 45-Jährige verletzt wurde, war zunächst unklar.

dpa/kar

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus in NRW: Warum der Urlaub auch in Europa mit Vorsicht zu genießen ist- Liveblog