Tischtennis-Star Ovtcharov gewinnt „Düsseldorf Masters“

Der frühere Weltranglisten-Erste Dimitrij Ovtcharov hat die zweite Auflage des „Düsseldorf Masters“ für Tischtennis-Profis gewonnen. Der 31-Jährige vom Champions-League-Sieger Fakel Orenburg besiegte am Dienstag im Finale seinen deutschen Nationalmannschafts-Kollegen Dang Qiu (ASV Grünwettersbach) in 3:1 Sätzen. Der Auftaktsieger Timo Boll war diesmal nicht dabei, weil er in dieser Woche mit seinem Verein Borussia Düsseldorf an den Bundesliga-Playoffs teilnimmt.

09.06.2020, 15:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dimitrij Ovtcharov spielt den Ball. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Dimitrij Ovtcharov spielt den Ball. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Das „Düsseldorf Masters“ findet bis mindestens August an zwei Tagen jeder Woche ohne Zuschauer statt. Teilnehmen können die deutschen Top- und Junioren-Nationalspieler sowie auch ausländische Profis, die in der Tischtennis-Bundesliga spielen. Bundestrainer Jörg Roßkopf will seinen Spielern mit diesem Turnier Wettkampf-Praxis verschaffen, da internationale Wettbewerbe während der Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden.

Weitere Meldungen