Tischtennis: Dang Qiu gewinnt Düsseldorf Masters

Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Dang Qiu hat seine starke Form in diesem Jahr bestätigt und zum ersten Mal das Düsseldorf Masters während der Corona-Zeit gewonnen. Der 23-Jährige vom Bundesliga-Club ASV Grünwettersbach besiegte am Sonntag im Endspiel den Schweden Anton Källberg von Borussia Düsseldorf in 4:0-Sätzen. Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hatte Dang Qiu in den ersten drei Monaten dieses Jahres bereits die Portugal Open in Lissabon und den DTTB-Pokal mit Grünwettersbach gewonnen. In Düsseldorf stand der Weltranglisten-52. zuvor auch schon zweimal im Finale, verlor da aber gegen Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger.

19.07.2020, 15:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Düsseldorf Masters findet bis mindestens August an mittlerweile drei Tagen jeder Woche ohne Zuschauer statt. Teilnehmen können die deutschen Top- und Junioren-Nationalspieler sowie ausländische Profis, die in der Bundesliga spielen. Bundestrainer Jörg Roßkopf will seinen Spielern mit diesem Turnier Wettkampf-Praxis verschaffen, da internationale Wettbewerbe zurzeit nicht ausgetragen werden.

Weitere Meldungen