Struff erreicht Achtelfinale beim ATP-Turnier in Köln

Eine Woche nach seinem überraschenden Erstrunden-Aus beim ATP-Turnier in Köln hat Tennisprofi Jan-Lennart Struff mit einer stark verbesserten Leistung beim zweiten Turnier in der Kölner Arena das Achtelfinale erreicht. Der deutsche Daviscupspieler aus Warstein besiegte den italienischen Sandplatzspezialisten Marco Cecchinato am Mittwoch mit 6:3, 6:1 und trifft nun in der nächsten Runde auf den Japaner Yoshihito Nishioka. „Ich wollte es besser machen als letzte Woche. Das ist mir auch gelungen“, sagte der 30-Jährige.

21.10.2020, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jan-Lennard Struff in Aktion. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Jan-Lennard Struff in Aktion. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Das deutsche Doppel Daniel Altmaier/Oscar Otte (Kempen/Köln) hat den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Das Duo unterlag Marcus Daniel/Philipp Oswald (Neuseeland/Österreich) mit 4:6, 1:6.

Weitere Meldungen