Stadtverwaltung Dortmund

Stadtverwaltung Dortmund

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Dortmund sinkt weiter. Am Dienstag (19.5.) waren nur noch 24 nachweislich infiziert oder erkrankt. Derweil äußern die Krankenhäuser eine Sorge. Von Gaby Kolle

Der Verwaltungsvorstand der Stadt hat am Dienstag (19. Mai) in einer Pressekonferenz über aktuelle Entwicklungen rund um die Coronavirus-Epidemie informiert. Die Veranstaltung im Video.

Autofahrer, die am Südwall entlangfahren, nehmen es im Vorbeifahren wahr und sind begeistert von dem auffälligen Motto-Blumenbeet, das vor dem Stadthaus blüht. Doch wer hat es gepflanzt? Von Gaby Kolle

Ausweisdokumente können bei der Stadt Dortmund nur mit Termin abgeholt werden. Diese werden ab Montag (18.5.) auch online vergeben. Aber auch mit Online-Termin gibt es einiges zu beachten. Von Nick Kaspers

Dortmunds ältestes Denkmal erstrahlt in neuem Glanz. Nachdem Unbekannte den Schlafenden Löwen von Melchior Anton zur Strassen beschädigt hatten, wurde das Kunstwerk jetzt restauriert. Von Fabian Paffendorf

Dortmund und Schalke spielen am Samstag vor leeren Rängen. Welche Pläne Stadt, Polizei und BVB für das „Geisterderby“ haben, haben sie am Mittwoch in einer Pressekonferenz verkündet.

Der Verwaltungsvorstand der Stadt informiert am Dienstag (12. Mai) in einer Pressekonferenz über aktuelle Entwicklungen rund um die Coronavirus-Epidemie. Die Veranstaltung im Video.

Als Maßnahme gegen die Wall-Raser hatten die Stadt und die Polizei Betonblöcke am Ostwall aufgestellt. Damit ist nun erstmal Schluss. Trotzdem soll weiter gegen Raser vorgegangen werden.

Wie kommt Dortmund durch die Corona-Krise und welche Sorgen gibt es mit Blick auf Lockerungen der Corona-Regeln? Auskunft dazu gab Dortmunds Sozialdezernentin Birgit Zoerner im Video-Talk.

Wie bewältigt Dortmund die Corona-Krise? Wie fallen Entscheidungen der Stadt? Dortmunds Krisenstabs-Chefin und Sozialdezernentin Birgit Zoerner stellt sich beim Digitalen Stammtisch Ihren Fragen. Von Oliver Volmerich

Einbußen und Kosten von mehr als 150 Millionen Euro fürchtet die Stadt Dortmund durch die Corona-Krise. Trotzdem will sie weiter großzügig finanzielle Hilfen leisten - auch für Vereine. Von Oliver Volmerich